zurück zur Übersicht

13.
März
2012

So kommen Ihre Daten rechtsicher in die Wolke

Wer Daten in die Wolke schieben möchte, hat es leicht und schwer zugleich. Leicht deshalb, weil sich viele Anbieter das Thema auf ihre Fahne geschrieben haben und technische Lösungen zuhauf präsentieren. Schwer, weil es eine Vielzahl rechtlicher Fragen zu beantworten und Anforderungen zu beachten gibt.

Wichtig ist zunächst, dass der vom Anbieter vorgelegte Vertrag nicht ungeprüft unterschrieben wird. Was sich selbstverständlich anhört, ist in der Unternehmenspraxis kleiner und mittlerer Unternehmen immer noch die Ausnahme. Die Vorprüfung kann dabei im Unternehmen selbst vorgenommen werden.

Stellen und beantworten Sie sich die Fragen, welche Risiken abgesichert sein sollen, wie sicher Sie auf Ihre Daten zugreifen wollen und wie häufig der versprochene Dienst wegen Wartungsarbeiten oder ähnlichem ausfallen darf.

Beim Durchlesen des Vertrages sollten Sie ebenfalls darauf achten, wer für die Datensicherung verantwortlich und wie sie geregelt ist. In Ihre Checkliste gehören außerdem die Fragen, ob Sie alle Ihre Daten aus der Wolke wieder entfernen oder ohne Probleme zu einem anderen Anbieter überführen können.

Nicht minder wichtig ist die Nutzung der Daten. Achten Sie darauf, dass der Wolkenbetreiber keine Nutzungsrechte an Ihren Daten erhält. Insolvenzrisiken vermeiden Sie, wenn Sie neben dem Wolkendienst eigene Sicherungsmaßnahmen nutzen oder Ihre Daten auf mehrere Anbieter verteilen.

Achten Sie schließlich auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, wenn möglich der deutschen oder zumindest der europäischen Standards.

Gerne helfen wir Ihnen. Kontaktieren Sie uns unter comcit.com.

Am 7. Mai 2012 und am 27. August 2012 erfahren Sie mehr zum Thema Wolkensicherheit von Rechtsanwalt Jens-Oliver Müller im Rahmen zweier Vortragsveranstaltungen bei der IHK Limburg und der IHK Gießen-Friedberg. Auch dazu gibt es näheres unter comcit.com.

Kommentar schreiben

Autor

Jens-Oliver Müller
Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Alle Artikel vom Autor